Niete

Niet / Niete bei Reidl

Der Niet (auch: die Niete) ist ein altbewährtes Verbindungselement, mit dem vibrationsfeste Verbindungen zwischen flachen Werkstücken (Bleche, Leder etc.) hergestellt werden können. Nietverbindungen kommen im Flugzeugbau, im Schiffsbau, im Leichtmetall- und Stahlbau sowie bei der Herstellung von Lederwaren vor.

Wie funktioniert ein Niet?

Ein Niet ist ein verformbarer Stift mit Setzkopf. Um eine Nietverbindung zwischen mehreren flachen Werkstücken herzustellen, wird in alle ein Loch gebohrt, durch das der Niet hindurchgeschoben wird. Er muss so lang sein, dass er auf einer Seite aus den Werkstücken hervorschaut. Dieses überstehende Ende wird mit einem speziellen Werkzeug (Niethammer, Nietkopfsetzer) zu einem sogenannten Schließkopf geformt. Das Ergebnis ist eine unlösbare Verbindung. Je nach Art des Setzkopfes wird zwischen Halbrundnieten und Senknieten unterschieden. Es gibt:

Wenn bei flachen Werkstücken nur ein einseitiger Zugang möglich ist, kommen sogenannte Blindnieten zum Einsatz, bei denen sich in der eigentlichen Niet ein Dorn befindet, der mit einem Spezialwerkzeug (Blindnietzange) durch den Niet gezogen wird. Dadurch verformt sich der Niet auf der nicht zugänglichen Seite der Werkstücke selbst. Blindnieten gibt es ebenfalls mit unterschiedlichen Setzköpfen. Sie haben entweder einen universal einsetzbaren Flachkopf, einen Großkopf für eine schonende Kräfteverteilung bei weichen Materialien oder einen Senkkopf, der wie herkömmliche Nieten einen flächenbündigen Abschluss ermöglicht.

Blindnietmuttern

Bei Blindnietmuttern handelt es sich um Hohlnieten, die wie Blindniete von einer Seite gesetzt werden. In der Hohlform befindet sich ein Innengewinde. Dadurch können tragfähige Gewinde für Verschraubungen in dünnwandigen Werkstücken geschaffen werden.

Aus welchem Material bestehen Niete?

Halbrundnieten, Senkkopfnieten, Senkkopf Blindnieten und Blindnietmuttern gibt es aus einer Vielzahl an Materialien. Hierbei ist der Verwendungszweck entscheidend. Niete aus blankem Stahl, Aluminium oder Messing eignen sich für die Verwendung in Innenbereichen. Für Verbindungen, die Witterung und weiteren äußeren Einflüssen ausgesetzt sind, sollten Nieten aus Edelstahl herangezogen werden. Nieten aus Edelstahl A2 garantieren hohen Korrosionsschutz, während Nieten aus Edelstahl A4 zusätzlich vor Säuren und Seewasser geschützt sind.

Sortiment Nieten - Ihre Auswahl bei Reidl

Wenn Sie im Reidl-Onlineshop Halbrundkopfnieten, Senkkopfnieten, BlindnietmutternBlindnieten Edelstahl oder einfache Blindnieten kaufen möchten, stehen Ihnen viele verschiedene Größen zur Verfügung. Oder Sie kaufen das praktische Blindnieten Set mit Alu- und Stahlblindnieten in verschiedenen Größen, in einem handlichen Stahlblechkasten erhältlich.


1060504